Bitte beachten Sie, dass eine Therapie/ein Coaching mit Hypnose keinen Arztbesuch oder eine psychotherapeutische Therapie ersetzt! Auch können keinerlei Heilsversprechen gegeben werden.

Die Hypnose eignet sich für viele Anwendungsbereiche, dennoch gibt es einige Fälle, in denen eine hypnotische Behandlung kontraindiziert ist:

- Diagnostizierte psychische Störungen (Psychosen, Schizophrenie, u.Ä)

- Akute Intoxikation (Alkoholmissbrauch, Drogen)

- Epilepsie

- Herz-/Kreislauferkrankungen nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt

- Asthma nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt

- Lebensgeschichtliche Depressionen ("Burn-Out"), Ängste (Flugangst, Angst vor Spinnen, etc.) und Lösung von Blockaden hingegen sprechen sehr gut auf Hypnose an.

Wenn Sie unsicher sind, ob Hypnose für Sie geeignet ist, helfe ich Ihnen gerne weiter.